Daseinsberechtigung

Kaum geboren, schon muss man zum Fotograf und ein Passbild machen lassen, damit der Kinderausweis ausgestellt werden kann. Am besten sind die Angaben wie GRÖSSE und AUGENFARBE im Pass, da sich beides bei einem Säugling doch sehr schnell ändern kann.
Als wir dann hier auf Sansibar angekommen sind, mussten wir für unseren Sohn ein Touristenvisum für 50 $ kaufen, damit er überhaupt mit uns einreisen kann. Auch dafür wurde ein Bild von ihm gemacht, das nun das Visum ziert.
In den letzten Tagen war Ha-Di nun mehrfach bei der Einwanderungsbehörde, da man dort die Aufenthaltsgenehmigung beantragen und ausstellen lassen muss. Dafür muss man dann eine ganze Ladung an Passfotos abliefern – sowohl vom Kind als auch vom Vater. Es gibt jede Menge Papiere auszufüllen und man braucht sogar zwei Bürgen, die für die Rechtschaffenheit des Antragstellers die Hand ins Feuer legen. Auch wenn es nur ein Visum für einen Familienangehörigen ist, kostet das ganze dennoch 120 $.
Nun hoffen wir, dass in der kommenden Woche die Genehmigung ausgestellt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.