Endlich habe ich es geschafft, unsere Sommerferien zu verbloggen. Es sind insgesamt drei Einträge entstanden, da wir auch ohne große Reise viel erlebt haben. Teil 1 – unsere Sommerferien im Überblick Teil 2 – viele Sommer-Bilder Teil 3 – Besuch von den GroßelternContinue Reading

Manchmal sitze ich vor meinem Computer und fange einfach an zu schreiben, ohne eine annähernde Vorstellung davon zu haben, was am Ende dabei herauskommen wird. Naja, wenn´s mir nicht zusagen sollte, dann gibt es da ja immerhin die Löschtaste. Ich dachte mir, dass ich heute einfach mal ein paar BlumenContinue Reading

Mein Mann macht sich umgehend ans Werk, nachdem er zuvor schnell noch die elektrische Heckenschere aus der alten Hütte in unserem Garten geholt hat. Die Hecken vor unserem Haus und hinten im Garten schreien schon seit Tagen nach einem neuen Haarschnitt. Ich sitze währenddessen am Computer, um eine dringende Email-AnfrageContinue Reading

Heute ostert es nachträglich noch ein bisschen. Und zwei Geschichten aus dem Archiv. Ein Einblick, wie das mit der Ordnung bei uns so läuft – oder eben auch nicht -, und als Abschluss eine kleine Josia-Geschichte.Continue Reading

Der letzte Atemzug. Stille. Eine Hand auf dem Zifferblatt, das Ticken verstummt… Eine kleine Geste, ein alter Brauch von unschätzbarer Tiefe, der in der heutigen Zeit vermutlich nur noch selten praktiziert wird. Wenn ein geliebter Mensch diese Erde verlässt, dann bleibt in diesem Moment irgendwie tatsächlich die Zeit stehen. ZumindestContinue Reading

… noch immer kein richtiger Haarschnitt. Einmal habe ich ihm ein wenig sein Pony geschnitten, weil die Haare einfach zu sehr in seine Augen hingen. Aber das ist nun auch schon länger her. Sobald das Thema „Haare schneiden“ angesprochen wird, antwortet er voller Überzeugung: „Nein, nicht schneiden. Schöne Locken!“ WoContinue Reading

Mir scheint, als würde sich das Wetter der Corona-Lage im Land anpassen. Es gab sie, diese verheißungsvollen, kurzen Momente, in denen es sich doch fast schon nach Sommer angefühlt hat. Luftig, leicht, warm, wohlig, frei… Sinkende Infektionszahlen, geöffnete Läden in der Einkaufsstraße, Kinder, die mit ihren Schulranzen durch die InnenstadtContinue Reading

Ha-Di hat von seiner Reise nach Sansibar eine große Ladung Passionsfrüchte mitgebracht. Der beste aller Ehemänner weiß eben genau, was seine Familie liebt! Selbst Ben ist schnell auf den Geschmack gekommen. Da die Tasche mit den Früchten im Treppenhaus lagert – wegen Kühlung und Platzmangel im Kühlschrank – gehen JosiaContinue Reading

Im Dezember ist meine Großtante verstorben. Ich habe noch ein paar Gedanken dazu aufgeschrieben. Außerdem habe ich noch eine kleine Josia-Geschichte im Archiv gefunden.Continue Reading