In diesem Jahr starteten wir mit dem langen Pfingstwochenende in die zweiwöchigen Ferien. Da Ha-Di zu diesem Zeitpunkt noch in Amerika war, hatten wir keine größeren Aktionen für die Feiertage geplant. Anfangs sahen die Wetteraussichten auch nicht so super aus, aber es kam dann mal wieder besser, als erwartet. UrlaubContinue Reading

Annelie hat schon kurz nach Ferienende eine kleine Pause eingelegt. Am Dienstagmorgen kam sie bereits verfroren an den Frühstückstisch. Aber ich habe deshalb nicht direkt das Fieberthermometer gezückt. Nur wenige Stunden später kam dann der Anruf von der Schule, dass mein Kind mit glasigen Augen und Kopfweh vor dem SekretariatContinue Reading

Nachdem sich bei meinem Mann ganz kurzfristig eine Dienstreise angekündigt hatte, war sein erster Handgriff der Anruf bei Mama. Es ist ihm immer ein großes Anliegen, dass ich während seiner Abwesenheit etwas Unterstützung bekomme. Aber nicht immer passt das dann mit dem Terminkalender meiner Schwiegermutter. Diesmal hatten wir Glück undContinue Reading

Es kann auch von Vorteil sein, wenn sich Dinge hinauszögern. Für Annelies Geburtstagsparty trifft dies auf alle Fälle zu. Dank der Verspätung war das Schwimmbad einsatzbereit – sehr zur Freude aller Anwesenden. Ich weiß gar nicht, wie oft Annelie mir in den vergangenen Monaten mit ihrer Party im Ohr gelegenContinue Reading

Dass wir diesen Tag feiern dürfen, ist für mich seit August 2014 wirklich ein ganz besonderes Geschenk! Dankbarkeit, Staunen und Freude erfüllen mich immer wieder aufs Neue – und heute ganz besonders, denn wir dürfen ein weiteres Lebensjahr feierlich einläuten: unser „kleines“ Mädchen wird tatsächlich schon 10 Jahre alt! DasContinue Reading

In Anbetracht der aktuellen Umstände kam es mir sehr gelegen, dass Annelie lediglich vier Kinder zu ihrer diesjährigen Geburtstagsfeier einladen wollte. Ein Blick in den Kalender reduzierte die Liste leider direkt um ein Mädchen, denn wir konnten die Feier aus mehreren Gründen nicht mehr vor deren Abreise unterbringen. Und soContinue Reading

Nasya verkündet immer noch voller Überzeugung, dass es gar nicht sein kann, dass Annelie tatsächlich schon neun Jahre alt sein soll. NEUN? Nein, höchstens achteinhalb!, meint sie. Als ob das so ein großer Unterschied wäre? Irgendwie kann ich sie verstehen, denn so ganz zu mir vorgedrungen ist diese Tatsache auchContinue Reading

In den letzten zwei Augustwochen fand ein Theater-Camp für Kinder statt, jeweils vier Tage a sechs Stunden. Da das Camp ungefähr 25km von der Stadt entfernt abgehalten wurde, kam jeden Tag noch knapp zwei Stunden Busfahrt hinzu. Das war Grund genug für Romy, sich nicht zu diesem Camp anzumelden, obwohlContinue Reading