Mit dem offiziellen Sommeranfang kam bei uns der Regen zurück. Über die damit einhergehende Abkühlung habe ich mich gefreut, denn das vergangene Wochenende empfand ich klimatisch gesehen echt anstrengend. Dass ab dem 21. Juni die Tage schon wieder kürzer werden, hat für mich irgendwie einen unschönen Beigeschmack. Natürlich spürt manContinue Reading

Ich hatte bei der Reiseplanung meines Mannes Wert darauf gelegt, dass sich der Zeitraum nicht über zwei Wochenenden erstreckt. Tja, aber das Planen nicht viel bringt, solange Corona ihre unberechenbaren Finger im Spiel hat, erleben wir alle schon seit viel zu vielen Monaten in ganz unterschiedlichen Auswüchsen. Aber diesmal hatContinue Reading

Zweite Wochen haben meiner Erfahrung nach die Eigenschaft, deutlich schneller zu vergehen als ihr Vorgänger. Und wenn man nicht gerade im Urlaub ist, dann kann diese Eigenschaft durchaus willkommen sein. Für mich verging Woche zwei wirklich schnell. Aber sie war auch ziemlich anstrengend, was in erster Linie den viel zuContinue Reading

Leider starten wir sowohl am Donnerstag als auch am Freitag sehr früh in den Tag, denn die zwei Jüngsten haben es wieder geschafft, fast zeitgleich aufzuwachen. Das ist richtig ungeschickt, denn dann klappt es eigentlich nicht mehr, sie erneut in einen Schlummerzustand zu versetzen. Objektiv gesehen würde beiden eine weitereContinue Reading

Auch der Dienstag startet zur gewohnt frühen Stunde. Ben hatte in den Abendstunden einen unruhigen Schlaf und war sogar richtig am Weinen, so dass ich ihn letztlich zu mir ins Bett geholt habe. Nach einer ausgiebigen Kuschelrunde hat er dann ganz entspannt neben mir geschlafen. Der Vormittag beinhaltete neben etwasContinue Reading