Josia liebt Erdbeeren. Ein Schälchen steht in der Küche und er geht immer wieder und holt sich eine neue Beere. Plötzlich hält er mir eine Erdbeere vor die Nase und sagt: „Oh, Popo! Müe!“ (=Müll) Dann rennt er damit zurück in die Küche und wirft die Erdbeere in den Mülleimer.Continue Reading

Die vier großen Kinder spielen zusammen Ligretto. Romy zu Joel: „Langsam wirst du besser.“ Joel stimmt zu: „Ja, meine Augen werden größer!“   *** Annelie zu ihrer Tante Juliane: „Was trinkt ihr da?“ Juliane antwortet: “ Glühwein.“ Annelie will es genauer wissen: „Ist der kalt oder warm?“ Antwort: „Also GlühweintContinue Reading

Heute gibt es mal wieder ein paar gesammelte Geschichten von und mit unseren Kindern. Viel Spaß! Es sind Ferien und die Langeweile macht sich langsam aber sicher breit. Also wendet sich Annelie ihrer Tante zu, die gerade ihre Wäsche bügeln möchte. Sie will nun auch bügeln lernen. Nichts leichter alsContinue Reading

Diesmal ist es etwas einseitig, da die überwiegenden Beiträge von Joel stammen.   Joel nimmt einen Schluck aus seinem Glas und ruft aus: „Wer hat den diesen Sprudel gemacht?! Da ist ja nur Sprudel drin und null Wasser.“ * * * Auszug aus Joels Sprachlehrearbeit.  Aufgabenstellung: Finde zwei verwandte WörterContinue Reading

Joel sitzt an seinen Deutsch-Hausaufgaben. Er soll die Geschichte, welche in Gegenwart erzählt ist, in der Vergangenheit aufschreiben. Wir lesen die Geschichte gemeinsam und besprechen nach jedem Satz, wie dieser nun in der Vergangenheit heißen muss. Dabei entstehen zum Teil sehr spannende Wörter. Aber immerhin kamen wir irgendwann beim richtigenContinue Reading

Manchmal entwickeln sich die interessantesten Gespräche wie von selbst und man weiß am Ende gar nicht mehr, wie dieses Thema eigentlich auf den Tisch gekommen ist. So auch an diesem einen Abend, als wir beim Vesper saßen. Irgendwie kamen wir auf die Sache mit dem Kinder kriegen. Joel grübelte lautContinue Reading

Die folgenden zwei Aussagen habe ich mir unverzüglich notiert, da ich sie auf keinen Fall vergessen will. Könnte ja sein, dass ich mich in den kommenden Jahren irgendwann mal darauf berufen möchte. 🙂 Romy isst einen Happen Schnitzel und stellt fest: “ Also ich werde mal kein Vegetarier. Fleisch schmecktContinue Reading

Romy war die erste, die sich an einem Nachmittag in ihr Zimmer zurückgezogen und ihrem Wunschzettel zugewandt hat. Wie im vergangenen Jahr wollte sie einen Wunschzettel basteln. Und das hat sie dann auch getan. Ähnlich einem Adventskalender hatte ihr fertiger Wunschzettel mehrere, aufklappbare Türchen. Auf den Türchen standen verschiedene WunschkategorienContinue Reading