Willkommen in den Zwanzigern! Naja, meine persönlichen sind längst verjährt, aber die weltgeschichtlichen des aktuell 21. Jahrhunderts liegen noch ganz jungfräulich vor uns. Ja, wir haben tatsächlich ein neues Jahrzehnt betreten und bei uns in der Stadt und Umgebung wurde dies auch sichtlich gefeiert. Es war unser erstes Silvester seitContinue Reading

Der Juni eilte mit großen Schritten dem Ende entgegen, als wir nach drei Wochen Nordsee wieder in unserem Zuhause eintrudelten. Josia und Benjamin waren noch stark mit ihrer Bronchitis beschäftigt und foglich ging es nicht direkt mit Kindergartenalltag los, sondern mit einem Besuch beim Kinderarzt. Nasya reiste am letzten Juni-WochenendeContinue Reading

Kann es wirklich sein, dass unser jüngstes Familienmitglied schon zwei Monate bei uns wohnt? In Anbetracht der Tatsache, dass ich mit meinen Berichten notorisch im Verzug bin und gefühlt eh nicht mehr den Anschluss zum aktuellen Zeitgeschehen bekomme, schreibe ich heute direkt mal über zwei Lebensmonate auf einmal 🙂  GanzContinue Reading

Die Ankunft von Benjamin hat sich ganz unmittelbar auf unsere Baustelle ausgewirkt. Irgendwie gibt es momentan so viele Dinge, die Ha-Di dringend erledigen muss, so dass für die Bäder kaum Zeit bleibt. Zum einen übernimmt er momentan die ganzen Fahrdienste, die ich in den letzten Wochen fast ausschließlich alleine gestemmtContinue Reading

Auch dieses Kind hat sich seinen eigenen Termin ausgesucht und nichts von einer möglichen Punktlandung gehalten. Dieser errechnete Geburtstermin ist ja auch nur ein Orientierungspunkt für Arzt und werdende Eltern, da bekanntlich die wenigsten Kinder tatsächlich an diesem Datum geboren werden. Und dennoch begleitet einen diese magische Zahl über allContinue Reading

In diesem Sommer haben wir keine weite Reise unternommen, sondern sind lediglich ins eine Autostunde entfernte Schwäbisch Gmünd gefahren. Vor zwei Jahren haben wir dort eine wunderschöne Woche auf einer Konferenz verbracht. Und da dieses Haus ein unschlagbares Angebot für Familien hat, konnten wir nicht widerstehen. Mein Anspruch an unserenContinue Reading

Die Tage werden merklich länger und dank der sommerlichen Temperaturen kann man tatsächlich auch jetzt schon manch einen Abend gemütlich im Garten ausklingen lassen. So haben wir in diesem Jahr bereits am ersten Maiwochenende die Feuerschale in Betrieb genommen. Unsere Freunde waren so spontan, und haben sich uns angeschlossen. ZuerstContinue Reading

Das Dasein als Single-Mum hat in den letzten Wochen maßgeblich meinen Alltag bestimmt. Ende April war Ha-Di für 10 Tage in Ostafrika unterwegs, und nach einem einwöchigen Aufenthalt in der Heimat ist er am 12. Mai gen Westen aufgebrochen; diesmal 10 Tage Amerika. Durch die verlängerten Wochenenden und sonstigen FeiertageContinue Reading